Blog

Ausbildung in Corona Zeiten

Nov 3, 2020 9:42:17 AM / by Andrea Selle

Unsere Welt ist in Aufruhr, aber irgendwie muss das Leben ja weitergehen.

Ausbildung

Momentan sind viele der Schulabgänger die Gelackmeierten, denn wie sollen sie sich um einen Ausbildungsplatz bewerben? In Lockdown-Zeiten zu Hause hängen und darauf warten, dass es dieses Mal nicht so lang wird? Sich digital bewerben und hoffen, dass es klappt?

Auf der anderen Seite besteht vonseiten der Unternehmen riesige Unsicherheit. Schafft es das Unternehmen zu überleben? Durch die wirtschaftliche Krise zu jonglieren? Das Spagat zwischen vollen Auftragsbüchern und wegbrechenden Kunden zu schaffen?

Glücklicherweise hat die Regierung das Problem ebenfalls erkannt und ein Programm aufgelegt:
Zitat:

Eine gute Berufsausbildung ist nach wie vor der wichtigste Baustein für den Start in ein erfolgreiches Berufsleben. Deshalb sollen möglichst alle jungen Menschen, die dies wollen, auch im Ausbildungsjahr 2020/21 eine Berufsausbildung beginnen, weiterführen und auch erfolgreich abschließen können. Ohne Unterstützung laufen junge Menschen Gefahr, pandemiebedingt keine Ausbildungsstelle zu finden oder eine begonnene Berufsausbildung nicht abschließen zu können. Ausbildungsbetriebe gefährden bei rückläufiger Ausbildungsaktivität zudem ihren eigenen Fachkräftenachwuchs.

Mit dem Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ soll verhindert werden, dass die Corona-Krise zu einer Krise für die berufliche Zukunft junger Menschen wird. Es besteht ein erhebliches Bundesinteresse daran, Ausbildungsplätze auch in der Krise zu schützen und das bisherige Ausbildungsniveau der Ausbildungsbetriebe und ausbildenden Einrichtungen aufrechtzuerhalten, begonnene Berufsausbildungen fortzuführen und neue Ausbildungskapazitäten zu schaffen, um jungen Menschen eine sichere Zukunftsperspektive zu geben.

Quelle: Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Anträge können ab sofort gestellt werden - das Programm läuft bis zum 31.12.2021


Nähere Informationen erhaltet ihr bei uns oder direkt beim BMBF.

 

Andrea Selle

Written by Andrea Selle

Subscribe to Email Updates

Recent Posts