Blog

Warum es Förderprogramme gibt

Dec 3, 2020 2:12:38 PM / by Andrea Selle

 

Design ohne Titel-Sep-24-2020-08-55-31-97-AM

In unseren kostenlosen Infotelefonaten erhalten wir nicht selten etwas schräge Aussagen, wieso sich der Unternehmer bei uns meldet.


Einige habe ich zur Auswahl mal hier eingestellt:

- Ich habe jetzt jahrelang Steuern gezahlt, jetzt kann der Staat mir auch mal einen Zuschuss geben.

oder
Der und der hat ja einen Big-Deal abgeschlossen und mehrere Millionen an Förderung bekommen - sowas wollen wir jetzt auch.

Oder-
Wir brauchen jetzt unbedingt eine Förderung, sonst wird unsere Firma nicht überleben.

Grundsätzlich und zuallererst: Förderprogramme sind nichts für Unternehmen in Schwierigkeiten! Ein Förderprogramm kann dich nicht aus einer bereits bestehenden Finanzklemme herausholen. Dazu sind aktuell die KfW Sofortkredite da.
                                                                                             

Auf Förderzuschüsse hast du keinen Rechtsanspruch!
Förderzuschüsse erhältst du als Unternehmen nicht, weil die deutsche Regierung dein Unternehmen so sehr lieb hat, sondern weil du sie bei einem Problem unterstüzt!

In der Regel werden Zuschüsse als Projektförderung gezahlt, sprich du (dein Unternehmen) forscht oder entwickelt etwas, an dem besonderes Bundesinteresse steht. EInfach ausgedrückt: Die dt. Regierung hat ein für sie unlösbares Problem und benötigt jemanden, der für sie dieses Problem löst. Dieser Jemand wird bei der Forschungs- oder Entwicklungsarbeit finanziell unterstützt. Die Förderung/Bezuschussung gibt es für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft nie als Komplettfinanzierung - in der Regel werden von dir eine Eigenbeteiligung oder Eigenleistung in Höhe von 50% erwartet.


Aufgrund der aktuellen Situation werden Forschungs- und Entwicklungsprojekte, die sich rund um das Covid-Thema drehen, mit einer höheren Quote (75 - 85%) bezuschusst. Als Unternehmen kannst du hier auch kreativ werden, denn bezuschusst werden auch Projekte, die sich z.b mit Forschungsarbeiten rund um das Thema: Was wirkt sich der Lockdown auf die Psyche von ... aus, beschäftigen. Oder auch - wie können in Zukunft/ in Pandemiesituationen Lieferengpässe vermieden werden.  (Das aber nur am Rande)

Projektförderung bedeutet aber auch, dass du ein förderfähiges Projekt benötigst. Bezuschusst wird also die Projektarbeit, nicht dein Unternehmen. Es handelt sich dabei um zweckgebundene Leistungen der öffentlichen Hand, u.a. an private Dritte.
Wichtig ist auch, dass du dein Förderprojekt mit einem hohen technischen und wirtschaftlichen Risiko begründen kannst, da nur Projekte mit ebendiesen Risiken gefördert werden. Natürlich sollte das Produkt oder Ergebnis des Projektes am Ende in den Wirtschaftskreislauf fließen und daher auch eine Verwertungsmöglichkeit aufzeigen.

Ich hoffe, ich konnte dich in meinem kleinen Exkurs mitnehmen und dir aufzeigen, warum es Förderprogramme gibt.

Wie du das für dich passende findest, erkläre ich dir ein anderes mal. Du kannst dich auch gern in unseren Newsletter eintragen (unten über das Formular), damit du keine Fördernews verpasst.

 

Tags: News, Unternehmen, Start-up, Foerdermittel, Forschung

Andrea Selle

Written by Andrea Selle

Subscribe to Email Updates

Recent Posts