Blog

Stärkung und Weiterentwicklung der Friedens- und Konfliktforschung

Sep 15, 2020 11:51:10 AM / by Anne Stapelfeldt

 Schon immer ist dieses Thema wichtig. Doch heute mehr denn je.

Wie fühlst du dich wenn du durch die aktuellen Medien scrollst? Wütend? Beängstigt? In Sorge?

Schon immer ist der größte Wunsch des Menschen "Frieden". Doch in den meisten Fällen bleibt es beim Wünschen. Umso Wichtiger ist, dass wir das jetzt in die Hand nehmen.

Da kommt die aktuelle Förderung von Forschungsverbünden auf dem Gebiet der Friedens und Konfliktforschung mehr als passend. Grundlage ist der Aufbau, die Stärkung und das Vertsändnis zwischen interstaatlichen Konflikten. Das BMBF möchte dazu beitragen, dass sich Politik und Gesellschaft, internationaler Entwicklungen auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse angemessen begegnen können.

 

Das Ziel der Friedens- und Konfliktforschung ist insbesondere die Ursachen, Formen, Dynamiken und Folgen von Konflikten und Gewalt, mit deren Prävention, Einhegung oder Beilegung sowie mit der dauerhaften Stabilisierung von Frieden zu erlangen.

Bisher meistert Deutschland sich insgesamt sehr erfolgreich, wenngleich in einzelnen Bereichen noch Verbesserungspotential besteht. So mangelt es bisher an gemeinsamer Forschungs- und Transferstrategien, die auf zahlreiche Standorte verstreute und vielfach kleinteilige Forschungen wirkungsvoll zu verknüpfen.

Da kommst du ins Spiel!

  • Du hast ein bestehendes Unternehmen mit einer Niederlassung in Deutschland oder der Schweiz?
  • Unterstützt wird dein Projekt von einer Hochschule, einer außeruniversitären Forschungseinrichtung?
  • Bist du ein Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft?
  • Oder einer anderen Institution- und öffentlichen sowie privaten Einrichtung, die Forschungsbeiträge liefern könnte?

Du möchtest mehr über dieses Thema erfahren und dich über eine mögliche Förderung beraten lassen?

Dann melde dich bei uns!

 

Wir beraten dich gerne kostenlos!

 

Tags: Fördermittel, Frieden, BMBF, Konfliktforschung

Anne Stapelfeldt

Written by Anne Stapelfeldt

Subscribe to Email Updates

Recent Posts